Donnerstag, 26. März 2020

Himmel gemeinfrei pixabay pfarrbriefservice„Weiter sprach der Herr zu Mose: Ich habe dieses Volk durchschaut: Ein störrisches Volk ist es..“  (Exodus 32, 9)

(Ein Satz aus der Lesung der heutigen Tagesmesse.)

Der Herr durchschaut uns.
Und auch wir sind – wie die Israeliten damals – störrisch.
Haben es die letzten Tage nicht gezeigt: viel Uneinsichtigkeit in der Bevölkerung.
Aber mehr noch: da gibt es so viel Widerstand gegen Gott – Glaube – Gebet – Kirche.
Doch wir sind in der österlichen Bußzeit: Umkehr ist möglich, Neuanfang.
Und Gottes Erbarmen ist nicht erschöpft.

------------------------------------------------------------------------------------------------
Hausgottesdienst für  26.03.2020, Donnerstag 4. Fastenwoche