Neue Maßnahmen Dezember 2020

Die Diözese Augsburg hat nach den neuesten Beschlüssen der Staatsregierung ihre Anweisungen aktualisiert!

Bistum AugsburgZu allererst geht aus dem Schreiben unseres Generalvikars heraus, dass Gottesdienste ausdrücklich erlaubt bleiben.
Eine der gravierendsten Neuerungen ist, dass der Gemeindegesang komplett verboten ist. Konkret heißt das, dass einige Gebete wie das "Gloria" und das" Sanctus" künftig gesprochen werden. Das Orgelspiel und minimale Instrumentalensembles sind zulässig.
Wenn der Inzidenzwert auf 200 steigt, muss das Abendgebet "10 vor 10" ausfallen, da dann die strenge Ausgangssperre ab 21:00 Uhr gilt, welche einen Besuch des Gottesdienstes nur an Weihnachten gestattet!
Die detaillierte Anweisung können Sie auf den Seiten unseres Bistums im Wortlaut nachlesen.
Wir vor Ort werden alle Anweisungen zum Wohle aller nach Kräften umsetzen.
Das Pfarrhausteam wünscht Ihen Gottes Segen und bleiben Sie gesund!

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.