Bezirksmaiandacht von Kolping

Die diesjährige Kolping-Bezirksmaiandacht fand an einer der "Denzelkapellen" statt.

Kolping Bezirksmaiandacht 2021Bezirksvorsitzender Gebhard Hummel konnte über 70 Teilnehmer begrüßen. Alle freuten sich, wieder von Angesicht zu Angesicht zu sehen und zu sprechen. Die sehr gut von der Kolpingsfamilie Gundelfingen, Werner und Elke Lohner, vorbereitete „Freiluft – Maiandacht“ konnte Corona-konform an der von Hans Engel gestalteten Kapelle in Peterswörth abgehalten werden. Eingerahmt von den Bannern der Kolpingsfamilien des Bezirkes Mitteldonau und den umstehenden Kolpingschwestern und Kolpingbrüder entstand eine andächtige Atmosphäre zur Ehre und Lobpreis unserer Gottesmutter Maria. Am Ende der Andacht erteilte Diakon Eugen Schirm allen den Segen und wünschte einen guten Heimweg.
Diese Kapelle ist eine von sieben Kapellen, die die Wertinger Familie Elfriede und Siegfried Denzel im Landkreis Dillingen aufstellen ließ. Alle sieben Kapellen stehen an beliebten Fahrrad- und Wanderwegen. Sie sind in der Hauptsache aus Holz gebaut. Jedes Bauwerk ist von einem anderen Architekten gestaltet und lädt zum Staunen und Innehalten ein.
Text: Friedrich Konrad; Bild: Hummel

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.