Pfingsten

Als der Pfingsttag gekommen war, befanden sich alle am gleichen Ort. Da kam plötzlich vom Himmel her ein Brausen, wie wenn ein heftiger Sturm daherfährt, und erfüllte das ganze Haus, in dem sie waren. Und es erschienen ihnen Zungen wie von Feuer, die sich verteilten; auf jeden von ihnen ließ sich eine nieder.

Alle wurden mit dem Heiligen Geist erfüllt und begannen, in fremden Sprachen zu reden, wie es der Geist ihnen eingab. - Diesen ergreifenden Text hören wir als Lesung am Pfinsgttag in unseren Gottesdiensten.

Die Gottesdienste am Pfingstsonntag feiern wir:
Binswangen: Sonntag, 9:30 Uhr
Gottmannshofen: Vorabendmesse am Samstag, 19:00 Uhr
Wertingen: Sonntag, 10:00 Uhr

Pfingstmontag:
zentraler Gottesdienst um 10:00 Uhr in Wertingen

Gebet zum Heiligen Geist

(dieses Gebet betete Papst Johannes Paul II. täglich)

O Heiliger Geist,

Du Liebe des Vaters und des Sohnes,

Gib mir immer ein, was ich denken soll.

Gib mir immer ein, was ich sagen soll, und wie ich es sagen soll.

Gib mir ein, was ich verschweigen soll; und wie ich mich dabei verhalten soll.

Gib mir ein, was ich zur Ehre Gottes zum Wohl der Seelen und zu meiner eigenen Heiligung tun soll.

Heiliger Geist,

Gib mir Verstand, um zu verstehen und zu erkennen;

Gib mir das Fassungsvermögen, um alles zu behalten.

Lehre mich die Methoden und gib mir die Fähigkeit, um immer wieder zu lernen.

Gib mir Scharfsinn, um richtig zu deuten und zu unterscheiden;

Gib mir die Gnade, um wirkungsvoll zu sprechen.

Heiliger Geist gib mir Zuversicht und Treffsicherheit am Beginn;

leite und führe mich bei der Ausführung, und schenke mir Vollkommenheit beim Beenden.
Amen.