Firmung in Wertingen

Am 17. Oktober wird 42 Jugendlichen aus unserer Pfarreiengemeinschaft das Sakrament der Firmung gespendet. Pfarrhelfer i.BE. Andreas Reimann war einer der Verantwortlichen in der Firmvorbereitung.

Reimann AndreasLiebe Pfarrgemeinden,
am kommenden Samstag wird den Jugendlichen das Sakrament der Firmung gespendet. Vorbereitet wurden die jungen Christen heuer in einem dreistündigen Crashkurs, weil viele anderen Veranstaltungen coronabedingt abgesagt werden mussten. Eigentlich wurde uns Domkapitular Mgsr. Dr. Alessandro Perego als Firmspender zugeteilt. Dieser musste allerdings aus gesundheitlichen Gründen absagen, sodass Pfarrer Ostermayer die Gelegenheit dieser besonderen Zeit nutzt, um den jungen Christen unserer Pfarreiengemeinschaft selbst das Sakrament der Firmung zu spenden. Dazu hat die Diözese Augsburg für dieses Jahr eine Ausnahmegenehmigung erteilt.
Natürlich kann auch die Feier der Firmung nicht wie gewohnt stattfinden. Deshalb wird es zwei Gottesdienste geben.
Wegen der andauernden Corona-Beschränkungen werden nur die Gäste unserer Firmlinge Zutritt zum Gottesdienst haben. An dieser Stelle die Einladung an alle Gläubigen unserer Pfarreiengemeinschaft: Beten Sie gerade zur Zeit des Firmgottesdienstes um den Heiligen Geist für die jungen Christen.

Es grüßt herzlich
Andreas Reiman, Pfarrhelfer i.BE.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.