Firmbewerber in der PG Wertingen

Am 12 Oktober findet in der Wertinger Stadtpfarrkirche die Feier der Firmung statt. An diesem Wochenende werden in den Pfarreien Wertingen und Binswangen die Firmbewerber vorgstellt.

In Gottmansshofen war die Vorstellung schon am vergangenen Sonntag. Insgesamt haben sich 41 Jugendliche entschieden, diesen Schritt zu gehen. Zum festlichen Gottesdienst wird Erzabt em. Emmeram Kränkl kommen, um den jungen Menschen das Sakrament zu spenden.

emmeram kraenklEmmeram Kränkl OSB (* 29. März 1942 in Klattau) ist emeritierter Abt der Benediktinerabtei St. Stephan in Augsburg. Seit seinem Rücktritt 2006 lebt er in der Benediktinerabtei Schäftlarn. Emmeram Kränkl, promovierter Theologe, empfing 1970 die Priesterweihe. Am 11. Oktober 1987 wählten ihn seine Mitbrüder zum 9. Abt der Abtei St. Stephan. Die Benediktion zum Abt erhielt Kränkl am 14. Dezember 1987. Am 23. Mai 2006 legte er sein Amt nieder. In seine Amtszeit fielen umfangreiche Baumaßnahmen, die Abgabe der Trägerschaft des Gymnasiums bei St. Stephan an die Stadt Augsburg und die Eröffnung des Gästehauses St. Benedikt. Für kurze Zeit (2005–2006) war Emmeram Kränkl auch Abtpräses der Bayerischen Benediktinerkongregation. Er lebt heute im Kloster Schäftlarn und ist als Lehrer, Beichtvater, Firmspender und als kommissarischer Leiter der Portugiesischen Katholischen Mission in Augsburg tätig. (Quelle: Wikipedia)
Bild: mk-online.de