Segnungsgottesdienst am Valentinstag

Was steckt hinter dem Valentinstag mit seinem aufwendigen Schmuck, den Herzchen und den vielen Aufmerksamkeiten, die sich Verliebte schenken? Valentin war ein Priester, der im 3. Jahrhundert in Rom lebte.

Liebe cc0 gemeinfrei pixabay pfarrbriefserviceZum Patron der Verliebten ist er geworden, weil er nach der Legende einem Paar gegen den Willen der Eltern zur Ehe und dann auch zur Flucht vor den erzürnten Eltern verholfen hat. Und zum Patron der Befreundeten ist er geworden, weil er nach einer anderen Legende einer Schiffsmannschaft während eines Sturmes den nötigen Mut und Zusammenhalt gegeben hat.
Seit 350 wird am 14. Februar sein Fest gefeiert. Wir feiern in Valentin einen Heiligen, dem nachgesagt wird, dass er im Namen Gottes die Liebe der Menschen unterstützt hat.

In unserer Pfarreiengemeinschaft wollen wir dies aufgreifen und laden alle verliebten, verlobten und verheirateten Paare zu einem Segnungsgottesdienst ein: Am Tag des Heiligen Valentin, Freitag, 14. Februar, um 19:00 Uhr, in die Wertinger Stadtpfarrkirche.

Wo Güte und Liebe ist, da ist Gott - so singen wir in einem Lied. Wo Menschen sich ganz auf den anderen verlassen, ist Gott mit im Bund, der zur Gemeinschaft stärkt und ermutigt.

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.