Skapulierfest in Binswangen

Wie so vieles andere, wird auch das Skapulierfest in diesem Jahr unter der Corona-Pandemie zu leiden haben. So wird es im Vergelich zu den Vorjahren einige Veränderungen geben.

Folgendes ist geplant:
Um 08:30 Uhr der Festgottesdienst vor der Marienkapelle (bei schlechtem Wetter: Pfarrkirche).
Am Nachmittag kein Rosenkranz und keine Prozession, aber um 13:30 Uhr Andacht mit Predigt vor der Kapelle. (auch hier bei schlechtem Wetter: Pfarrkirche).

Vor der Kapelle werden Stühle (wegen des besseren Abstandes) in geringer Menge zur Verfügung gestellt, bitte nach Möglichkeit auch selbst noch Klappstühle mitbringen. Laut neuester Verordnung der Staatsregierung können bei Gottesdiensten im Freien bis 200 Personen teilnehmen!
Die Vereinsfahnen sind am Nachmittag zur Teilnahme gerne eingeladen – aber bitte nur jeweils Fahnenträger, keine Fahnenbegleiter. Der Nachmittag beginnt mit der Bruderschaftsandacht vor der Marienkapelle.
Am Nachmittag besteht die Möglichkeit zur Neuaufnahme in die „Bruderschaft des heiligen Skapuliers der Jungfrau Mariä vom Berge Karmel“. Diese wurde am 12. September 1685 von Pfarrer Andreas Schuster gegründet.

Hier sehen Sie Bilder des Skapulierfestes vom vergangenen Jahr:

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.