Ein Wort von Pfarrer Ostermayer

Corona und die Planungen  - Kirche und Christsein - Kirchweih und Weltkirche - Allerheiligen und Gräbersegnung

Pfarrer OstermayerLiebe Gemeinden!
Kirchweihsonntag – was für ein Fest. So war es auf jeden Fall in früheren Zeiten mit viel Essen, Tanz, Freude, auch Ausgelassenheit. Der Grund für diese Freude ist heute nicht weniger groß: Ich darf Kind Gottes und Teil seiner Kirche sein – trotz allem Makel und allen Verfehlungen, die sie aufweist. Wo wäre ich heute innerlich, wenn ich nicht getauft wäre, nicht beten gelernt hätte, nicht mit meiner Kirche verbunden wäre …?
Kirche-Sein hat mehrere Dimensionen:
Die Weltkirche, die Diözese, meine Pfarrgemeinde – aber ganz am Anfang doch einfach mein eigenes Christ-Sein und die Hauskirche in der Familie.
Und hier holt uns die Corona-Zeit vielleicht wieder auf den Boden der Tatsachen zurück: Was über Generationen und Jahre ganz selbstverständlich als Pfarrei gefeiert, gestaltet, begangen wurde – das muss ich jetzt manchmal mir allein und von Neuem erarbeiten.
War es nicht schon so am diesjährigen Osterfest?
Und vielleicht kommen wir in manchen Punkten auch wieder so weit. Das Allerheiligenfest und die Gräbersegnung könnten schon eine erste Probe werden: wir vom Pfarrhaus planen und organisieren, damit eine Andacht zumindest auf dem Friedhof möglich sein kann – aber wer weiß, ob nicht in den letzten Tagen davor noch eine Bremse kommt? Und dann – fällt die Gräbersegnung dann aus? Oder kann ich als Betender, können wir als Familie dann nicht dennoch gemeinsam vor dem Grab stehen – und beten? Und eine Kerze anzünden? Und sogar ein Lied miteinander singen oder einen kurzen Text laut lesen?
Kirche-Sein hat so viele Gesichter. Ich ermutige Sie, die Herausforderungen unserer Zeit als Anstoß zu sehen für ein selbstbewusstes Christ-Sein!

Ihr Pfarrer Rupert Ostermayer

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.