Herzlich Willkommen!

Grüß Gott und herzlich Willkommen bei der Pfarreiengemeinschaft Wertingen. Wir freuen uns, dass Sie uns hier besuchen! Hier können Sie sich über unsere Pfarrgemeinden informieren und wichtige Informationen einholen.

In einer Pfarreiengemeinschaft gibt es viele Gruppen und Gruppierungen. Auf unserer Seite möchten wir alle Verantwortlichen, Kreise, Gruppierungen und Einrichtungen der Pfarreingemeinschaft Wertingen vorstellen. Viel Freude wünscht Ihnen dabei

Ihr Rupert Ostermayer, Stadtpfarrer


Pfarrbüro

Für das Pfarrbüro sind die Pfarrsekretärinnen Edith Kempter und Ulrike Tochtermann zuständig.

Edith KempterUlrike Tochtermann k
       Edith Kempter              Ulrike Tochtermann
Öffnungszeiten:
Montag: geschlossen
Dienstag - Freitag: 8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 Uhr - 17:30 Uhr
Öffnungszeiten in den Ferien (1. August - 10. September):
Dienstag: 8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Mittwoch: 8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 Uhr - 17:30 Uhr

Hauptamtlichen-Team

Pastorales Team in der PG Wertingen


Pfarrer OstermayerStadtpfarrer Rupert Ostermayer
Leiter der PG Wertingen und Leiter des pastoralen Teams
1968 geboren in Zusmarshausen
1990 - 1995 Studium der Theologie in Ausgburg und Bamberg
1997 zum Priester geweiht
1997 - 2001 Kaplan in Memmingen und Neu-Ulm
2001 - 2010 Pfarrer in der PG Großaitingen
seit 2010 Pfarrer in der PG Wertingen
Arbeitsbereiche: Liturgiefeier und Sakramentenspendung, Kasualien, Pfarramtsverwaltung, Erstkommunionvorbereitung, Religionsunterricht, Gratulationsbesuche, Gremienarbeit
Kontakt: 08272/2053; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
Pater Robin k

 

 

Kaplan P. Robin Mangalathil CST

 

 

Arbeitsbereiche: Liturgiefeier und Sakramentenspendung, Kasualien, Gratulationsbesuche
Kontakt
: 08272/2053; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;

Rita HilscherPfarrhelferin Rita Hilscher
1958 geboren in Wallerstein
Theologie im Fernkurs
seit September 2005 Pfarrhelferin in der PG Wertingen
Arbeitsbereiche: Liturgie, Firmvorbereitung, Ökumene, Gremeinarbeit,
Kontakt: 08272/6410535; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Michael HahnGemeindereferent Michael Hahn
1971 geboren in Nördlingen
1991-1995 Studium der Religionspädagogik in Eichstätt
1995 - 1997 Gemeindeassistent in Feuchtwangen
1997 - 2005 Gemeindereferent in Harburg/Schw.
2005 - 2012 Gemeindereferent in der PG Buttenwiesen
seit 2012 Gemeindereferent in der PG Wertingen
Arbeitsbereiche: Kinder- und Familienpastoral, Jugendarbeit, Erstkommunionvorbereitung, Klinikseelsorge
Kontakt: 08272/6410532; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Marie Zengerle BildGemeindeassistentin Marie Zengerle
1993 geboren in Dillingen 
2010 - 2013 Kauffrau für Groß- und Außenhandel
2013 - 2016 Ausbildung an der Fachakademie für Pastoral und Religionspädagogik in Freiburg
2016 - 2017 Berufvorbereitendes Jahr in der PG Königsbrunn
seit 2017 Gemeindeassistentin in der PG Wertingen
Arbeitsbereiche: Religionsunterricht, Ministrantenarbeit, Firmvorbereitung
Kontakt: 08272/6410532; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Pfarrgemeinderat (PGR)

In jeder der Pfarrgemeinden ist für eine 4-jährige Legislaturperiode ein Pfarrgemeinderat gewählt worden. Dieses Gremium ist wichtiger Bestandteil einer aktiven und lebenigen Gemeinde. Die Sitzungen des Pfarrgemeinderates sind immer öffentlich.

Die nächsten Sitzung finden wie folgt statt:
Wertingen: Dienstag, 10. September 2019
Gottmannshofen: Mittwoch, 11. September 2019; Einladung und Tagesordnung
Binswangen: Donnerstag, 19. September 2019; Einladung und Tagesordnung
Die nächste Sitzung des Pastoralrates:
im Rahmen der Klausurtagung 15. - 16. November in Leitershofen

Für die Amtsperiode 2018-2022 sind die Gremien wie folgt besetzt:

Binswangen:IMG 4757
Gabriele Fürbaß (Vorsitzende)
Gertrud Schrezenmeir (stellv. Vorsitzende)
Stefan Hegele
Karin Reißner
Maria Rupprecht
Gerlinde Thrul
Regina Wiedemann  

Gottmannshofen:IMG 4735
Gertrud Wallisch (Vorsitzende)
Barbara Behringer (stellv. Vorsitzende)
Helga Bestle
Erna Buhmaier
Otto Gaugler
Josefine Kotter
Katrin Leichtle
Maria-Luise Wiedemann

Wertingen:PGR WER 1
Braun Fabian (Vorstitzender)
Holand Michael (stellv. Vorsitzender)
Achner Sonja
Kraus Maria
Müller Renate
Munz Christine
Reiter Johann
Rogg Brigitte
Sigg Karin
Steigert Alexandra
Steininger Birgit
Zillober Isolde


In der Satzung für den Pfarrgemeinderat heißt es
:
Satzung PGR Bild>>Das Zweite Vatikanische Konzil versteht im Rückgriff auf die Heilige Schrift die Kirche als Volk Gottes auf dem Weg durch die Zeit, als Leib Christi und als Tempel des Heiligen Geistes. So haben alle Glieder der Kirche durch Taufe und Firmung eine gemeinsame Berufung. [...] Ein wichtiges Instrument dafür ist der Pfarrgemeinderat als das vom Diözesanbischof anerkannte Organ im Sinne des Konzilsdekretes über das Apostolat der Laien zur Koordinierung des Laienapostolats in der Pfarrgemeinde und zur Förderung der apostolischen Tätigkeit der Pfarrgemeinde. In sinngemäßer Anwendung des Dekrets über die Hirtenaufgabe der Bischöfe ist er zugleich das vom Diözesanbischof eingesetzte Organ zur Beratung pastoraler Fragen in der Pfarrgemeinde. Die geweihten Hirten wissen zu schätzen, „wie viel die Laien zum Wohl der ganzen Kirche beitragen.“
Pfarrgemeinderat, Pfarrer und die unter dessen Leitung wirkenden kirchlichen Mitarbeiter/innen arbeiten vertrauensvoll zusammen. „Aus diesem vertrauten Umgang zwischen Laien und Hirten kann man viel Gutes für die Kirche erwarten“.>>

PGR Wahl 2018 Stift web referenceDas II. Vatikanische Konzil hat als ein maßgebliches Bild von Kirche den Begriff der Kirche als dem pilgernden Volk Gottes geprägt. Darin kommt zum Ausdruck, dass wir gemeinsam, als getaufte und gefirmte Christen, mit unseren unterschiedlichen Charismen und Begabungen, auf den Weg der Nachfolge gerufen sind. Die Kirche wird geprägt durch unterschiedliche Ämter und Dienste, die alle dazu beitragen sollen, das Evangelium zu verkünden und die Liebe Gottes in der Welt zu bezeugen. Diese gemeinsame Verantwortung aller Christen für die Sendung der Kirche wollte das II. Vatikanum auch institutionell zum Ausdruck bringen. Aus diesem Grund hat das Konzil angeregt, den Hauptamtlichen in den seelsorgerlichen Aufgaben ein beratendes und unterstützendes Gremium zur Seite zu stellen: Pfarrgemeinderäte wurden eingerichtet, die dem Aufbau einer lebendigen Pfarrgemeinde dienen sollen und ein besonderes Augenmerk auf das Leben und Zusammenleben der Pfarrei haben sollen.
Eine wichtige Aufgabe sind dabei die Grunddienste der Kirche mitzutragen und zu verwirklichen:
* Diakonie (Nächstenliebe und soziales Engagement)
* Verkündigung (christliches Lebenszeugnis in Tat und Wort)
* Liturgie (Feier des Glaubens)

Dioezesanrat Logo NEU
Viele Hilfreiche Informationen zum
Pfarrgemeinerat finden sich auch auf den
Seiten des Diözesanrates der Katholiken.

Das Gremium ist auf vier Jahre gewählt. Zum PGR gehören die gewählten Mitglieder, evtl. berufene Mitglieder, der Pfarrer und die anderen hauptamtlichen pastoralen Mitarbeiter und als nicht stimmberechtigter Teilnehmer ein Vertreter der Kirchenverwaltung.
Da die Pfarrgemeinderäte Ansprechpartner für die Sorgen und Nöte der Pfarrei sind, können Sie gerne auch Ihre Pfarrgemeinderatsmitglieder ansprechen.

 

 

Kirchenverwaltung

Die Kirchenverwaltung vertritt die Interessen und Aufgaben der örtlichen kirchlichen Stiftungen. Das sind vor allem die Pfarrkirchenstiftung und die Pfarrpfründestiftung. Vorsitzender der Kirchenverwaltung ist laut Kirchenstiftungsordnung der jeweilige Ortspfarrer. Sein Stellvertreter ist der / die (ehrenamtliche) Kirchenpfleger / in. Das Gremium der Kirchenverwaltung besteht je nach Größe der Pfarrgemeinde aus vier oder sechs gewählten Personen aus der Pfarrei sowie dem Ortspfarrer. Die Kirchenverwaltung sorgt sich um die kirchlichen Gebäude und Grundstücke vor Ort, regelt alle finanziellen Fragen der Pfarrgemeinde, ist Arbeitgeber für die örtlichen kirchlichen Angestellten und letztlich die rechtlich handelnde juristische Person der Pfarrei.

Unsere Kirchenpfleger sind:
Binswangen: Reiner Thrul
Gottmannshofen: N.N.
Wertingen: Günter Buchele

Pastoralrat (PR)

Der Pastoralrat ist das oberste Gremium der Pfarreiengemeinschaft. Diesem gehören je zwei Vertreter der PGRs an sowie die Hauptamtlichen und ein Vertreter der Kirchenpfleger. Bei Bedarf können noch weitere Vertreter dazuberufen werden. Die Hauptaufgabe des Pastoralrates ist es, alle wichtigen Entscheidungen auf Pfarreiengemeinschaftsebene zu treffen. Dazu gehören unter anderem die Gottesdienstordnung und die Kooperation zwischen den jeweiligen Pfarreien, die Gestaltung wichtiger Tage und gemeinsamer Aktionen. Daneben werden aber auch besondere Schwerpunkte in den Bereichen Caritas und Soziales, Senioren-, Familien-. Jugend- und Kinderpastoral, und in der Sakramentenvorbereitung gesetzt.

Die Mitgleider des Pastoralrates sind:
Fabian Braun (PGR Wertingen)
Gabriele Fürbaß (PGR Binswangen)
Josefine Kotter (PGR Gottmannshofen)
Christine Munz (PGR Wertingen)
Erika Stempfle-Storr (PGR Binswangen)
Gertrud Wallisch (PGR Gottmannshofen)
Michael Wieland (Kirchenpfleger)
sowie
Pfarrer Rupert Ostermayer, Kaplan P. Robin, Pfarrhelferin Rita Hilscher, Gemeindereferent Michael Hahn und Gemeindeassistentin Marie Zengerle